Allgemein | ajixxo.de Weblog

Auf diesen Seiten finden Sie alle Beiträge, die der Kategorie: Allgemein zugeordnet sind.

Online handeln – mit eBay sofort viele Kunden erreichen

Wie kann man als Existenzgründer am Anfang der Gründung möglichst viele Kunden erreichen. Diese Frage beschäftigt alleine in Sachsen monatlich hunderte Existenzgründer. Existenzgründerseminare in Dresden und Chemnitz vermitteln Grundlagen des Marketing, der Steuern, des Rechts oder der Fördermöglichkeiten vom Staat. Meistens kann man aber zeitlich bedingt nicht mehr als diese Grundlagen vermitteln. Oft sind nur einige wenige Tipps möglich, um einen Existenzgründer auf die Erfolgsbahn zu lenken. Wußten Sie, dass mehr als 70% aller Existenzgründungen nicht länger als drei Jahre bestehen? Um dieses Scheitern der eigenen Gewerbeanmeldung zu vermeiden, kann man beim Verkauf von Waren auch den Onlinehandel nutzen.

Kompletten Artikel “Online handeln – mit eBay sofort viele Kunden erreichen” lesen »

Technisches Englisch – englische Fachausdrücke

bar – Stab

beam – Balken

bending – Biegung

bending moment – Biegemoment

bending stiffness – Biegesteifigkeit

bending stress – Biegestress

bolt – Schraube, Bolzen

brittle – spröde

bucklin – knicken

buckling load – Knicklast

center of gravity – Schwerpunkt

Kompletten Artikel “Technisches Englisch – englische Fachausdrücke” lesen »

Vorsicht vor Paypal Phishing

Phishing bezeichnet den Versuch über gleichartig aussehende Webseiten an Ihre Passwörter und Kontoinformationen zu gelangen. Mit der Eingabe Ihrer Daten eröffnen Sie dem Absender ungewollten Zugriff zu Ihrem Konto.

Paypal Phishin EMail

Paypal ist eine der beliebtesten Zahlungsmethoden im Internet. Gestern erhielt ich eine scheinbare Paypal EMail (siehe Screenshot) mit folgendem Inhalt:

Kompletten Artikel “Vorsicht vor Paypal Phishing” lesen »

Die Formen der Arbeitsteilung

Die Arbeitsteilung ist seit Langem ein effektives Instrument zur Steigerung der Produktivität. Zur Arbeitsteilung ist es notwendig, den Arbeitsablauf genau zu kennen um die beiden Arten der Arbeitsteilung, nämlich die Mengenteilung und die Artteilung, optimal einzusetzen.

Als Beispiel benutzen wir hier eine Montage von 100 Baugruppen mit fünf Mitarbeitern bei fünf Arbeitsgängen.

Die Mengenteilung bei der Arbeitsteilung

Bei der Mengenteilung werden in unserem Beispiel jedem Mitarbeiter 20 Montagegruppen zur Komplettmontage überreicht. Es findet eine Teilung der Menge statt, bei der wir als Vorteile eine Störungsunanfälligkeit im Arbeitsablauf, eine hohe Arbeitstätigkeit und die damit verbundene Abwechslung bei der Arbeit erreichen sowie einen verbesserten Leistungsvergleich der Mitarbeiter erhalten.

Negativ hingegen wirken sich die hohen Arbeitsplatzkosten aus. Weiterhin ist eine hohe Spezialisierung der Mitarbeiter notwendig, die jeden Arbeitsschritt der Montage kennen müssen.

Ob dies den für uns wichtigsten Vorteil  einer zu erwartenden hohen Qualitätsverantwortung aufwiegen, muss von Fall zu Fall entschieden werden. Die hohe Qualitätsverantwortung wird mit der Rückführbarkeit der Baugruppen auf jeden einzelnen Mitarbeiter verbunden.

Kompletten Artikel “Die Formen der Arbeitsteilung” lesen »

Was ist ein Schaltjahr

Ein Schaltjahr hat einen Tag, nämlich den 29. Februar, mehr als ein normales Jahr. Der Grund hierfür liegt darin, dass die Erde etwa 365,25 Tage für einen Sonnenumlauf braucht. Somit muss alle vier Jahre der Ausgleich geschaffen werden, dass wir nicht irgendwann im Sommer Winter haben und umgekehrt.

Da alle 4 Jahre ein Schaltjahr ist haben wir diesen Unterschied wett gemacht.

Die exakte Umlaufzeit der Erde um die Sonne ist aber nicht exakt ein viertel Tag pro Jahr länger. Eine komplizierte Rechnung mit etwas unterschiedlichen Umlaufbahnen ist nötig, um festzulegen, dass alle 400 Jahre ein zusätzliches Schaltjahr ist, jedoch alle 100 Jahre auch wieder nicht.

Wenn also das Jahr 2000, 2004, 2008 usw. ein Schaltjahr ist, dann kommt in dieser Reihe irgendwann ein Jahr vor, das kein Schaltjahr ist. Dieses Jahr ist ein gerades hunderter Jahr, das sich nicht durch 400 ohne Rest teilen läßt (2100, 2200, 2300). Alle 400 Jahre hingegen ist dennoch ein Schaltjahr, um den oben genannten Unterschied auszugleichen. Also war bzw. ist zum Beispiel 2000, 2400 und dann wieder 2800 ;-) ein Schaltjahr.