Weiterlesen Link ohne Wordpress Plugin anpassen | ajixxo.de Weblog

Weiterlesen Link ohne WordPress Plugin anpassen

Der optionale Weiterlesen Link von WordPress dient dazu, lange Artikel auf Startseite oder Archivseiten von WordPress abzukürzen. Neben der Möglichkeit mit ein paar Zeilen Programmcode in der Datei header.php von WordPress Templates das Indexieren von Hauptseite und Archivseiten auszuschließen, kann man mittels dem Weiterlesen Link Google davon überzeugen, keinen Duplicate Content auf der Website zu haben.

Standardmäßiger Weiterlesen Link in WordPressDas rechte Bild zeigt den standardmäßigen Weiterlesen Link von WordPress an. Möchte man diesen für Posts und die wichtige interne Verlinkung von Artikeln bezüglich der Suchmaschinenoptimierung von Internetseiten aber personalisieren, so sind einige Anpassungen im WordPress Template nötig. Die zu ändernden Dateien sind vorher im FTP Programm als beschreibbar einzustellen. Ansonsten kann man die Änderungen im WordPress Adminbereich nicht speichern.

Sprung des Weiterlesen Links von WordPress verhindern

Als Voreinstellung wird man beim Klick auf den Weiterlesen Link bei WordPress an den Bereich des Artikels geleitet, bei dem der <!–more–> Tag eingefügt ist. Dies ist aber unter Umständen verwirrend und nicht erwünscht. Durch weitere Veränderungen des Template Codes kann man WordPress zum Beispiel dazu bringen, auf der Hauptseite keine Werbung einzublenden. Wiederrum soll auf der Artikelseite Werbung von Google Adsense oder anderen Partnerprogrammen erscheinen. Daher ist es nötig diesen voreingestellten Sprung zu vermeiden.

Dem Link wird mit dem folgenden Code der Ankerverweis #more entfernt und der Weiterlesen Link von WordPress springt an den Anfang der Artikelseite. Der Code muss in der functions.php eingefügt werden. Ich habe diesen direkt ans Ende nach der letzten geschweiften Klammer gestellt, um den übrigen Programmcode von WordPress nicht zu zerstören. Das Codeschnipsel findet man unter: http://codex.wordpress.org/Customizing_the_Read_More#Link_Jumps_to_More_or_Top_of_Page

function remove_more_jump_link($link) {
$offset = strpos($link, '#more-');
if ($offset) {
$end = strpos($link, '"',$offset);
}
if ($end) {
$link = substr_replace($link, '', $offset, $end-$offset);
}
return $link;
}
add_filter('the_content_more_link', 'remove_more_jump_link');

Text des Weiterlesen Links in WordPress anpassen

Nachdem der Ankerverweis entfernt ist gilt es, den Text des Weiterlesen Links etwas schöner zu gestalten. Im folgenden Beispiel nutze ich den Titel des jeweiligen Posts, um die interne Verlinkung von Artikeln noch zu stärken. In einem von Artisteer generiertem WordPress Template kann man in der functions.php die Funktion function art_get_the_content($more_link_text = null, $stripteaser = 0) finden.

Im Editiermenü von WordPress kann man jetzt oberhalb der Zeile

$content = get_the_content($more_link_text, $stripteaser);

den folgenden Code einfügen oder an seine eigenen Vorstellungen anpassen:

$more_link_text=“Den ganzen Artikel <b>&raquo; „.get_the_title(“, “, false).“</b> lesen.“;

Somit erhält man in diesem Beispiel einen Link, der wie folgt aussieht:

Den ganzen Artikel » Weiterlesen Link ohne WordPress Plugin anpassen lesen.

Ähnliche Beiträge:

Kommentieren ist momentan nicht möglich.