Was ist ein Schaltjahr | ajixxo.de Weblog

Was ist ein Schaltjahr

Ein Schaltjahr hat einen Tag, nämlich den 29. Februar, mehr als ein normales Jahr. Der Grund hierfür liegt darin, dass die Erde etwa 365,25 Tage für einen Sonnenumlauf braucht. Somit muss alle vier Jahre der Ausgleich geschaffen werden, dass wir nicht irgendwann im Sommer Winter haben und umgekehrt.

Da alle 4 Jahre ein Schaltjahr ist haben wir diesen Unterschied wett gemacht.

Die exakte Umlaufzeit der Erde um die Sonne ist aber nicht exakt ein viertel Tag pro Jahr länger. Eine komplizierte Rechnung mit etwas unterschiedlichen Umlaufbahnen ist nötig, um festzulegen, dass alle 400 Jahre ein zusätzliches Schaltjahr ist, jedoch alle 100 Jahre auch wieder nicht.

Wenn also das Jahr 2000, 2004, 2008 usw. ein Schaltjahr ist, dann kommt in dieser Reihe irgendwann ein Jahr vor, das kein Schaltjahr ist. Dieses Jahr ist ein gerades hunderter Jahr, das sich nicht durch 400 ohne Rest teilen läßt (2100, 2200, 2300). Alle 400 Jahre hingegen ist dennoch ein Schaltjahr, um den oben genannten Unterschied auszugleichen. Also war bzw. ist zum Beispiel 2000, 2400 und dann wieder 2800 ;-) ein Schaltjahr.

Ähnliche Beiträge:

Kommentieren ist momentan nicht möglich.